Die besten Strecken der Welt

Fahrvergnügen ist bei Mazda im Preis inbegriffen. Doch auf welchen Straßen lässt sich das Potenzial der Fahrmaschinen am besten auskosten? Eine Gruppe von Experten hat für Mazda eine Liste der besten Straßen der Welt zusammengestellt.


Odiel Mennink ist Jurymitglied bei der Wahl zum „Women's World Car of the Year“ und hat das niederländische Online-Magazin femmefrontaal.nl ins Leben gerufen – für eine weibliche Sicht auf Autos. Sie fährt einen schwarzen Mazda MX-5.

Jack Baruth gilt als einer der besten amerikanischen Automobiljournalisten; er schreibt seit mehr als 20 Jahren über Autos.

Dan Trent ist ein britischer Motorjournalist und testet seit mehr als 20 Jahren Supersportwagen, Elektroautos und SUVs. Er ist langjähriger Besitzer eines Mazda MX-5.

Nik Berg ist Gründer von detour-roadtrips.com. Seine Verbindung zu Mazda? Das Autofahren hat er im Mazda RX-7 seines Vaters gelernt.

Bestes Bergrennen: Pikes Peak, USA

In Zahlen: 19,6 Kilometer, 156 Kurven, 1.438 Höhenmeter, Rekordzeit: 7:57,148 Minuten

Der gewaltige Pikes Peak ragt 4.302 Meter in den Himmel über Colorado und ist die Heimat des gleichnamigen internationalen Bergrennens, das einmal im Jahr stattfindet. Als durchschnittlicher Fahrer schafft man die Fahrt zum Gipfel in rund einer Stunde. „Wenn Ihnen die Aussicht nicht den Atem raubt, dann wahrscheinlich die dünne Bergluft“, sagt Dan.

Die besten Mazda Modelle für diese Art des Bergwanderns: der Mazda CX-30, der sich mit seiner Wendigkeit und Übersicht für einen sicheren Aufstieg empfiehlt. Und auch der leichte, heckgetriebene Mazda MX-5 hat sein Können am Berg schon unter Beweis gestellt: 2017 belegte er beim Prescott Hillclimb in Großbritannien in der Klasse bis 2.000 ccm den 7. Platz und war das schnellste nicht modifizierte Fahrzeug.

Ebenfalls empfehlenswert: Hakone Turnpike, Japan; Mount Evans, USA; Race to the Sky, Cardrona Valley, NZ.

Bester Bergpass: Irohazaka Winding Road, Japan

In Zahlen: 1954 eröffnet, 396 Höhenmeter

Die 48 Haarnadelkurven der Irohazaka Winding Road in den Bergen der japanischen Kleinstadt Nikko bilden eine der kurvenreichsten und schönsten Straßen der Welt. „Jahrhundertelang kamen die Menschen nach Irohazaka, um eine religiöse Erfahrung zu machen. Heutzutage pilgern vor allem Menschen dorthin, die an die Kunst des Driftens glauben“, sagt Nik.

Die besten Mazda Modelle für kurvige Straßen: Der kompakte und wendige Mazda3 macht bei jedem Richtungswechsel Spaß. Und natürlich der Mazda MX-5: 2019 hat er den Weltrekord für die meisten Haarnadelkurven in zwölf Stunden aufgestellt – es waren 2.900!

Ebenfalls empfehlenswert: Stilfser Joch, Italien; Trollstigen, Norwegen; Jebel Hafeet Straße, Vereinigte Arabische Emirate; Furkapass, Schweiz

Beste Küstenstraße: Atlantikstraße, Norwegen

In Zahlen: 8,27 Kilometer lang, acht Brücken, 6,40 Meter breit, acht Prozent maximale Steigung

Diese Straße, die im neuesten James-Bond-Film „Keine Zeit zu sterben“ verewigt wurde, verbindet mehrere Inseln auf spektakuläre Weise. „Eine atemberaubende Mischung aus überwältigender Landschaft und Ingenieurskunst“, erklärt Dan. „Diese Straße beweist, dass der Mensch der Welt seinen Stempel auf eine Weise aufdrücken kann, die mit der Umgebung im Einklang steht.“

Die besten Mazda Modelle für eine Küstentour: Bei offenem Verdeck Sonne und Seeluft genießen – das Fahren im Mazda MX-5 ist ein Erlebnis für alle Sinne. Die CX-Modelle wiederum bieten genügend Stauraum für alles, was man für einen Tag am Meer braucht.

Ebenfalls empfehlenswert: Pacific Coast Highway, USA; Chapman's Peak, Südafrika; Causeway Coast, Nordirland; Great Ocean Road, Australien.

Beste Kultur-Route: Targa Florio Route, Sizilien

In Zahlen: 446 Kilometer, 1906 erstmals gefahren

Auf den Spuren eines der legendärsten Rennen der Welt: Diese Reise quer über Sizilien sollte jeder Autoliebhaber einmal unternehmen. „Von 1955 bis 1973 war die Targa Florio Teil der Sportwagen-Weltmeisterschaft. Heute kann man auch selbst auf dieser Strecke fahren: über die kurvenreichen Bergpässe Siziliens, vorbei an den Spuren des berühmten Rennens“, sagt Odiel.

Die besten Mazda Modelle für kulturelle Entdeckungstouren: In Dörfer eintauchen, über Land und Hügel gleiten – der vielseitige Mazda CX-5 ist dafür der perfekte Begleiter. Und der Mazda3 ist mit seinem hochwertigen Design sowie den Skyactiv Technologien für temperamentvolle und effiziente Fahrleistungen wie geschaffen für eine Reise mit künstlerischem Anspruch.

Ebenfalls empfehlenswert: Franschhoek Pass, Südafrika; Silo Art Trail, Australien; Cabot Trail, Kanada.

Bester Stadtkurs: Porto, Portugal

In Zahlen: 7,4 Kilometer, Rundenrekord: 2:27,53 Minuten

Kaum vorstellbar, dass einst Grand-Prix-Rennfahrer durch die engen Straßen dieses wunderschönen Weltkulturerbes rasten. Aber genau das taten sie 1958 und 1960. „Porto ist eine meiner Lieblingsstädte“, sagt Odiel. „Man kann hier zwei oder drei Tage einfach nur damit verbringen, in den alten Straßen von Ribeira umherzuwandern."

Die optimalen Mazda Modelle für eine Stadtrundfahrt: Die beste Aussicht bietet die souveräne Fahrposition im eleganten Mazda CX-60 e-Skyactiv PHEV (WLTP-Kraftstoffverbrauch 1,5 l/100 km; WLTP CO2-Emissionen: 33 g/km). Perfekt für Fahrten durch die Stadt ist der vollelektrische Mazda MX-30 (WLTP-Stromverbrauch 17,9 kWh/100 km; WLTP CO2-Emissionen: 0 g/km) mit Schnellladefunktion. Und in der geschäftigen urbanen Umgebung fühlt sich der energiegeladene Mazda2 besonders wohl.

Ebenfalls empfehlenswert: Monte Carlo, Monaco; Singapur; Montreal, Kanada; Melbourne, Australien.

Bester Roadtrip: Route 66, USA

In Zahlen: Durchquert acht Staaten und drei Zeitzonen, 1926 erstmals in Betrieb genommen

Die berühmteste Straße Amerikas verbindet auf über 4.000 Kilometern Chicago im US-Bundesstaat Illinois mit Santa Monica in Kalifornien. „Um die Route 66 zu verstehen, muss man das Amerika der vergangenen 100 Jahre verstehen. Dieser Ort wurde vom Automobil geprägt – und von den Menschen, die es lieben, brauchen oder bloß tolerieren“, sagt Jack.

Die besten Mazda Modelle für die große Fahrt: Wer eine lange Strecke zurücklegen möchte, wird den Komfort und das Platzangebot des Mazda6 zu schätzen wissen.

Ebenfalls empfehlenswert: North Coast 500, Schottland; Route 1, Island; Trans-Canada Highway; State Highway 1, Neuseeland.